meine rein persönlich private Internetseite

Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert,
der Standpunkt der einen Seite,

der Standpunkt der anderen Seite
und die Wahrheit.         (Vorlon)

Es ist die Geschichte der Raumstation "Babylon 5" auf der die Botschafter der wichtigsten Völker (Delenn von den Minbari, G'Kar von den Narn, Londo Mollari von den Centauri und Kosh von den Vorlonen) zu denen dann später die "Liga der blockfreien Welten" dazukommt, stationiert sind, die mit dem Eintreffen des Vorlonenbotschafters im Jahre 2257 beginnt und die nachfolgenden 5 Jahre im Konkreten behandelt. Aber es gibt auch Einblicke in die Zeit weit davor und weit danach. Es ist auch die Geschichte der Erd-Kommandanten der Raumstation "Babylon 5" Sinclair, Sheridan (und Lochley sowie dem jeweiligen Kommandostab), aber auch die Geschichte der Minbari Delenn. Es ist auch die Geschichte der Menschen, der Minbari, der Centauri und der Narn. Es ist eine Geschichte vieler / grosser Kriege und eine Geschichte grosser Bündnisse verschiedenster Völker. Genaugenommen ist es die Geschichte uralter Rassen, die den alten Rassen in der Entwicklung / Evolution "als Hirten" halfen. Die meisten der uralten Rassen, die zu den Allerersten zählten, die früher den Weltraum erforschten und Imperien errichteten und sich vor Milliarden von Jahren entwickelten, haben bereits die Galaxis in einen Zwischenraum der Galaxien, weit über die Randzone hinaus, verlassen. Die übrig gebliebenen uralten Rassen (Vorlonen und Schatten) beeinflussten "als Hirten" die jüngeren Völker (Minbari, Narn, Centauri, Menschen usw. usf.) "unbewusst" oder "im Hintergrund" in der Entwicklung / Evolution auf verschiedene Art und Weise. Im Laufe der Zeit verliessen die Vorlonen (Beeinflussung / Wachstum durch Gehorsam, Disziplin und Ordnung, Beeinflussung in Sachen Relegion (und der Frage: "Wer bist du?")) und die Schatten (Beeinflussung / Wachstum durch Schmerz, Kampf, Konflikt und Krieg (und der Frage: "Was willst du?")) den Weg der gemeinsamen Beeinflussung und versuchten seitdem -jeder für sich- die jüngeren Völker für sich zu gewinnen. So eskalierte

dann die Situation alle 1000 Jahre in einem grossen Krieg ("Ordnung und Gehorsam" gegen "Chaos und Evolution"). Ein Kreislauf mit dem Sheridan und Delenn mit den jüngeren Völkern, die hinter ihnen standen, mit einem Weg zwischen Ordnung und Chaos (und der Frage: "Was ist die Wahrheit?") brachen. Hilfe bekamen sie durch Lorien, "dem" Allerersten und einigen wenigen der noch verbliebenen Allerersten. Damit wird die Geschichte zur Geschichte des Allerersten der Uralten Lorien (mit seiner Frage: "Warum bist du hier?), der dann gemeinsam mit den Vorlonen, den Schatten und den noch verbliebenen anderen uralten Völkern den jüngeren Völkern die Galaxis überlässt. So wird die Geschichte dann auch zur Geschichte, die sich mit dem "Erbe" der Allerersten (den Helfern der Allerersten, den Drakh, den Telepaten, usw. usf.) und der Frage "Wohin willst Du?" von Lorien beschäftigt. Die Fragen "Was ist die Wahrheit?" und "Wem vertraust Du?" werden wichtig als es um die Rettung der Menschheit geht, die vor der Auslöschung auf der Erde stand. Es ist eine Geschichte, die sich auch in grösseren Dimensionen wiederholt, spielt oder genau während dessen statt findet. Es ist somit die Geschichte, die stattfindet, während des Zeitraums nachdem ein mehrere Milliarden Jahre altes Volk, einer Kraft des Lichts, welches vor einer Milliarde von Jahren die Mächte der Finsternis, die sich selbst als "die Hand" (die "Hand" Gottes und die "Hand" des Todes, eine Macht, die ganze Sonnen auslöschte und bei der die Schatten wiederum ganz harmlos wirken, ) bezeichnen, vom Normalraum an einen Ort ewiger Finsternis vertrieben hat. So wird dann der Kontakt mit dem "manifestierten Antileben", welches in der Vergangenheit Tausende von Welten zerstört hat, zur Nebensache. "Die Hand" findet einen Weg zurück. Eine Geschichte, die im Laufe der Zeit auch zur Geschichte der Ranger wird, die nach dem Verglühen der Sonne, dem Verlassen der Erde in einer Million von Jahren und der Evolution des Menschen endet.

Wichtiger Hinweis!:
Alle Copyrights der Serie „Babylon 5“ auf dieser rein privaten nicht kommerziellen Internetseite gehören Warner Bros., PTEN Consortium bzw. TNT-Network. Die Abbildungen wurden der Serie „Babylon 5“, den „Babylon 5 -Spielfilmen“ und der „Babylon 5 -Serie: Crusade“ entnommen und mittels „Bildmontage“ zu dieser Fan-Beschreibung zusammengefügt. „Babylon 5“ stammt aus der Feder von (Erfinder und Produzent) J. Michael Straczynski.

Links zur SF-Serie:
Deutsch: www.goldkanal.de
Deutsch: www.sprungtor.de
Deutsch: www.midwinter.de / www.midwinter.de/lurk/index.html
Deutsch: www.sf-radio.net/babylon5/
Deutsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Babylon_5

Deutsch: www.b5wiki.de

Links zur SF-Serie:
Englisch: www.isnnews.net
Englisch: www.chronology.org/noframes/b-five/
Englisch: www.b5tech.com
 

_________________________________________________________________________________________________

Es ist die Geschichte eines Captains (Dylan Hunt), der mit seinem Flaggschiff der Ehrengarde, einem Kreuzer der Hight-Guard-Klasse des Commonwealth aufgrund einer Zeitverzerrung 300 Jahre in die Zukunft, weit über das Jahr 10.000 (n.Chr.) hinaus, gelangt und sich dann mit Captain Beka Valentine, die ihm hilft, zusammenschliesst. Es geht um den Aufbau des nicht mehr vorhandenen Commonwealts, einem Völkerzusammenschluss und den daraus entstehenden Konflikten vor und nach dessen Aufbau. Die Geschichte esskaliert durch den Abyss, der die Erde, unseren Planeten, sprengt und endet mit der Vernichtung des Abyss durch die Sonne des Crew-Mitglieds Trance Gemini, dem ältesten und ersten Avatar einer Sonne.

Eine Geschichte, die andererseits auch durch Trance Gemini (, dem Mitglied des Rates der Sonnen, die selbst Leben schaffen und zerstören kann, eine Sonne besitzt und selbst zur Supernova werden kann) und ihrem Volk bald am Ende bedeutungslos wird. Eine Eskalation aufgrund der Tatsache, dass alle Galaxien, alles was Licht ist, von einer Ansammlung von Avataren regiert wird. Nach der Auffassung des Rates der Sonnen ist aufgrund der Zeitmessung des Universums das Leben der fühlenden Wesen ein bedeutender, jedoch zu vernachlässigender Teil, ein Hauch der Ewigkeit, in dem es keinen Unterschied zwischen dem Leben und Tod der fühlenden Wesen gibt.

Wichtiger Hinweis!:
Alle Copyrights der Serie „Andromeda“ auf dieser rein privaten nicht kommerziellen Internetseite gehören den entsprechenden Produzenten, Gesellschaftern, Inhabern, TV-Gesellschaften, wie Andromeda Productions Ltd., BLT Proctions Ltd., Fireworks A CanWest Company, Fireworks Entertaiment Production und Tribune Entertaiment. Die Abbildungen wurden der Serie „Andromeda“ entnommen und mittels „Bildmontage“ zu dieser Fan-Beschreibung zusammengefügt. „Andromeda“ stammt aus der Feder von Gene Rodenberry (Star-Trek-„Erfinder“)

Links zur SF-Serie: 
Deutsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Andromeda_%28Fernsehserie%29

_________________________________________________________________________________________________

Die Geschichte spielt im 26. Jahrhundert. Die Bevölkerung hat die Erde zum Teil (es waren zu viele Menschen) verlassen und verschiedene Planeten urbar gemacht und kolonisiert. Die bewohnte Galaxis, mit Ausnahme der Randgebiete, wird durch ein interplanetarisches Parlament (der Allianz) regiert. Eine Allianz, die einen interstellaren Bürgerkrieg mit den äusseren sich für unabhängig erklärten Planeten, den Randgebieten, führte und siegreich beendete. So arbeitet die Allianz unter anderem mit dem Ziel der Schaffung neuer "besserer Welten" mit "besseren Menschen". Durch die Freisetzung oder Verwendung einer chemischen Substanz auf einem stabilen Planeten, der zum Geheimnis der Allianz erklärt wurde, starben 90 Prozent der Bevölkerung und aus den anderen 10 Prozent "entwickelten" sich die gefürchteten grausamen Reaver (sich selbst verstümmelnde und wütende Menschen). Es ist auch die Geschichte von Mal (Malcolm Reynolds), seiner bunt zusammen gewürfelten Crew und seinem Raumschiff Serenity (Firefly-Klasse), die legale Gelegenheitsjobs und illegale Schmuggelaufgaben an- oder übernehmen.

Wichtiger Hinweis!:
Alle Copyrights der Serie „Firefly“ auf dieser rein privaten nicht kommerziellen Internetseite gehören den entsprechenden Produzenten, Gesellschaftern, Inhabern, TV-Gesellschaften, wie 20th Century Fox (Deutschland). Die Abbildungen wurden der Serie „Firefly“ und dem Film „Serenity“ entnommen und mittels „Bildmontage“ zu dieser Fan-Beschreibung zusammengefügt. „Firefly“ / „Serenity“ stammt aus der Feder von Joss Whedon.

Links zur SF-Serie und dem Kino-Film:
Deutsch: www.sf-radio.net/firefly/
Deutsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Firefly_%28Fernsehserie%29
Englisch: www.fireflyfans.net
 

_________________________________________________________________________________________________

Die Geschichte beginnt auf dem Planeten Cobol auf dem einerseits durch das Militär die ersten Zenturios entwickelt wurden und andererseits auch die humanoiden Modelle, die Zylonen, erschaffen wurden. Von Cobol zogen die Menschen auf 12 Planeten („Kolonien“). „Der 13. Stamm“, „die 13. Kolonie“, die Zylonen, die zur Erde zogen, wurden zum Mythos. Die Zylonen reparierten eine organische Übertragung von Erinnerungen, (die „Wiederauferstehung“), die jedoch mit dem „Kinder bekommen“ aufhörte. Die Zylonen hatten einen lebenden Gott.

Die Zylonen reisten von der Erde nach einem Krieg mit den Zenturios zu den anderen Kolonien, um sie über die Zenturios zu informieren. Die Zylonen wussten, dass die Menschen der 12 Kolonien künstliches Leben erschaffen wollten und so reisten sie zu den 12 Kolonien, um die Menschen zu informieren, dass sie das künstliche Leben gut behandeln sollten. Nach rund 2000 Jahren kamen die Zylonen an. Zu dieser Zeit herrschte bereits der erste Krieg zwischen den Menschen der 12 Kolonien und den Zenturios. Die Zylonen überzeugten die Zenturios den Krieg einzustellen, entwickelten daraufhin 7 neue (ein weiteres Künstlermodell wurde wieder abgeschalten) humanoide Modelle von grösserer Stückzahl und führten die Auferstehungstechnologie wieder ein. Zusätzlich wurden halborganische Raider-Raumschiffe entwickelt.

Nach 40 Jahren Frieden griffen durch die Initiative eines humanoiden Modells die Zenturios erneut an, um die Menschheit auf den 12 Kolonien vollständig auszurotten, um den Zylonen eine Lektion zu erteilen. Die letzten Überlebenden, rund 50.000 Menschen, flohen mit dem Kampfstern Galactica, unter dem Kommando von Kommandanter William Adama und der Präsidentin Laura Roslin mit einigen Transportern und Frachtern. Die „letzten fünf“ Zylonen, denen die Erinnerungen genommen wurden, die inzwischen unter den Menschen lebten, bekamen ihre Erinnerungen nur langsam im Laufe der Zeit wieder. Auch den anderen humanoiden Modellen fehlte zum Teil ihr Wissen über ihre Person. Die überlebenden Menschen ziehen in Richtung der mythischen 13. Kolonie.

Auf dem Fluchtweg zur 13. Kolonie wird die Raumschiffflotte durch die Zenturios verfolgt und permanent angegriffen, die ihr Ziel der vollständigen Ausrottung der Menschheit verwirklichen wollen. Der Kampfstern Pegasus, der dem Krieg ebenfalls entkam, unterstützte die Raumschiffflotte kurzzeitig.

Die Erde, die gefunden wird, von der „die letzten fünf Zylonen“ abstammen, ist zerstört und verseucht. In einem letzten Kampf gegen die Zenturios wird schließlich der letzte Kampfstern Galactica schwer beschädigt und der zweite zylonische Krieg endet.

Am Ende wird ein Planet gefunden, der mit menschenähnlichen Ureinwohnern bewohnt ist und auf dem die überlebenden Menschen von Neuem beginnen. Die gesamte fortschrittliche Technologie wird zum Verglühen in eine Sonne geschickt und die Zenturios, die die Menschen und die „letzten fünf“ Zylonen unterstützten, bekommen ihre Freiheit. In 150.000 Jahren endet die Geschichte und zeigt die Menschheit, die noch weit in der Entwicklung von Zenturios, Zylonen und Raumschiffen entfernt ist.

Wichtiger Hinweis!:
Alle Copyrights der Serie „Battlestar Galactica“ auf dieser rein privaten nicht kommerziellen Internetseite gehören Universal, NBC Universal, Universal Network Television LLC und Sci Fi Channel. Die Abbildungen wurden der Serie „Battlestar Galactica“ entnommen und mittels „Bildmontage“ zu dieser Fan-Beschreibung zusammengefügt.

Links zur SF-Serie:
Deutsch: http://de.battlestarwiki.org/wiki/Hauptseite
Deutsch: www.sf-radio.net/galactica2003
Englisch: www.galactica.tv

 

_________________________________________________________________________________________________

.                                                                                                                 .

Klick zum externen Fotoalbum
Klick ...
Klick zum Leser-E-Mail-Archiv